Am heutigen Sonntag (24.04.2022) fand im Proberaum die Generalversammlung der Stadtkapelle Münstermaifeld statt
 
Um 10 Uhr begrüßte der 1. Vorsitzende Alfons Bast die anwesenden Mitglieder, anschließend wurde der im Jahr 2021 verstorbenen Mitgliedern gedacht. Es folgte der Geschäftsbericht der Geschäftsführerin Elke Gilles, der aufgrund der Coronapandemie und den damit verbundenen ausgebliebenen Veranstaltungen, sehr übersichtlich ausfiel. Danach berichtete die Kassiererin Nina Mennillo über die im Jahr 2021 erfolgten Einnahmen und Ausgaben. Die Kassenprüfer Beate Eifler und Dirk Fust bescheinigten der Kassiererin eine einwandfreie Kassenführung und beantragten die Entlastung des Vorstandes, die auch von der gesamten Versammlung bestätigt wurde. Im Anschluss daran wählte die Versammlung Beate Eifler und Joachim Balmus zu neuen Kassenprüfern, zudem standen aufgrund persönlicher Gründe die Ergänzungswahl der Jugendkoordinatorin, sowie des Medienbeauftragten an. Zur neuen Jugendkoordinatorin wurde Anna-Lena Gilles einstimmig gewählt, den Posten des Medienbeauftragten übernimmt bis zum nächsten Jahr die Kassiererin Nina Mennillo. Nach verschiedenen organisatorischen und terminlichen Bekanntgaben, sowie dem Dank an die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Paulina Zentner und Markus Blettner, schloss der 1. Vorsitzende die Versammlung.
 
Anschließend startete für die Musiker der Probetag. Unser Dirigent Herbert Seul hatte ein umfangreiches Programm, mit vielen neuen Musikstücken zusammen gestellt. Zur Pause gab es für alle ein Mittagessen und anschließend wurde fleißig weiter geprobt. Um 14:30 Uhr kam eine nette Fotografin zum Fotoshooting. Es war schön, nach fast 2 Jahren nochmal alle in Uniform zu sehen und mit wunderbar blühenden Bäumen und Feldern, bei bester Laune, entstanden schöne Fotos, die bald auf unserer Homepage zu sehen sein werden.
 
Noch immer nicht genug, ging es in die letzte Probephase des Tages, der gegen 16 Uhr zu Ende ging. Ein anstrengender aber schöner Tag, mit guter Musik und netten Gesprächen ging zu Ende. Kurz gesagt: Ein  Leben ohne Musik ist möglich, aber sinnlos.
 



In dieser Präsentation findet ihr Ereignisse aus der Vereinsgeschichte, dem Vereinsleben sowie aktuellen und vergangenen Veranstaltungen der Stadtkapelle Münstermaifeld.

 

Wir freuen uns, wenn ihr unsere Auftritte und Aktivitäten begleitet und die Informationen der folgenden Seiten nutzt, um live dabei zu sein ... es lohnt sich !!!

Mit einem der Stadt Münstermaifeld verbundenen und stark integrierten Verein, zieht sich der Grundsatz als Musiker alte Traditionen zu bewahren und neue Ideen einzubringen, wie ein roter Faden durch unsere Geschichte.

24 Männer, welche durch ihre Musikbegeisterung, ihrem Idealismus und Gemeinsinn verbunden waren, gründeten am Sonntag, 14. März 1858 den Musikverein Münstermaifeld. Geprägt durch wirtschaftliche Not und politischen Zwängen während des 2. Weltkrieges entstanden immer wieder Zwangspausen in denen das Vereinsleben ruhte. Gegen alle diese Widrigkeiten blieb der Verein bestehen.

Der Musikverein Münstermaifeld war zu dieser Zeit ein gemischtes Orchester aus Bläsern und Streichern. Der erste Blasmusikauftritt fand am 09.06.1912 statt. Nach dem 1. Weltkrieg entstand eine "gemischte" Kapelle.

1934 wurde die zwischenzeitlich gegründete Blaskapelle mit dem Namen "Stahlhelm-Kapelle" in die Reihen des Musikvereins übernommen. Das entstandene Orchester führte ihr erstes gemeinsames Konzert am 2. Weihnachtsfeiertag 1936 auf. 1939 wurden sämtliche Tätigkeiten in Gesangvereinen, Musikkapellen und anderen Vereinen kriegsbedingt unterbrochen. Dies führte zu einer fast 10 jährigen Zwangspause. Nach der Wiederaufnahme aller Vereinstätigkeiten 1949 war der Verein ein reines Blasorchester.

1969 wurde uns im Auftrag des Bundespräsidenten Dr. Heinemann (1969-1974) für die langjährige gute und vor allem gemeinnützige Arbeit die Pro-Musica-Plakette durch den damaligen Regierungspräsidenten Dr. Leibmann überreicht. Dies ist eine Auszeichnung der Bundesrepublik Deutschland für instrumentales Musizieren, die seit 1968 aus Anlass des 100-jährigen Bestehens einer Musikvereinigung vom Bundespräsidenten verliehen wird.

2008 feierten wir im Rahmen des Kreismusikfestes unser 150 jähriges Jubiläum. Hierzu hatten wir aus Tirol die auch aus den Medien bekannten Hattinger Buam aus Österreich/Tirol eingeladen, denen wir einen Rückbesuch anläßlich des Musikfestes des Bezirks Telfs im wunderschönen Hatting/Tirol in unserem Gasthof der Familie Neurauter widmeten.

Heute 2022, im 164 ten Jahr gehört der Verein zum Kreismusikverband Mayen-Koblenz und hat über 230 aktive und inaktive Mitglieder. Regulär finden jährlich mehr als 40 öffentliche Auftritte statt. Dieses ist derzeit durch die Pandemie nicht realisierbar.

Jubiläumskonzert 21. April 2018 Stadthalle Münstermaifeld


Wir führen eine kontinuierliche vereinsinterne Jugendausbildung im Jugendorchester durch. Für Mitglieder werden durch den Vorstand organisierte Familien-/ und Grillfeste, Wanderungen und sonstige Veranstaltungen durchgeführt, die den Zusammenhalt und die Verbundenheit zum Verein fördern.

Die Stadtkapelle veranstaltet ein Frühlingskonzert, begleitet Karnevalsumzüge, unterstützt musikalisch den Kirmesspätschoppen, beteiligt sich beim "Lebendigen Adventskalender" sowie dem Adventsmarkt unserer Stadt. Auftritte bei öffentlichen und privaten Veranstaltungen innerhalb des Kreises und der Stadt Münstermaifeld gehören mittlerweile zur Routine. 

Um dem Verein aktiv oder inaktiv beizutreten, sende bitte nachstehend aufgeführte Beitrittserklärung an eines unserer Vorstandsmitglieder oder sende eine EMail an eine der aufgeführten Adressen. Der Jahresbeitrag für Mitglieder der Stadtkapelle beträgt 12 €.
Wir freuen uns über jedes neue Mitglied!